LF 8/8

 

- Dieses Fahrzeug wurde am 2014 altersbedingt außer Dienst gestellt. -

Das LF 8 (Löschgruppenfahrzeug) ist durch seine Mannschaftsstärke von neun Personen und die Beladung für den Löscheinsatz die Grundlage für jeden größeren Brandeinsatz. Zusätzlich führt das Fahrzeug eine Beladung für kleine technische Hilfeleistung mit, dies umfasst z.B. einen tragbaren Stromerzeuger, Beleuchtungsgerät, Tauchpumpe, Pneumatischer Hebekissensatz, Pneumatischer Kanaldichtsatz,uvm. Durch die mitgeführte dreiteilige Schiebleiter ist auch an unzugänglichen Stellen die Rettung aus höheren Stockwerken möglich.

Die Bezeichnung "8" steht für die Pumpenleistung der mitgeführten Feuerlöschkreiselpumpen (800Liter bei 8bar). Von diesem Typ verfügt das Fahrzeug, wie es die damalige Norm vorsah, über 2 Pumpen (Frontpumpe - fest mit dem Fahrzeug verbunden und vom Fahrzeugmotor angetrieben und Tragkraftspritze vom Typ "Ziegler Ultraleicht".)

Das Löschgruppenfahrzeug ist das Zugfahrzeug für den Fw-Anh-Öl (Ölschaden-Anhänger).
Rufname 4m-Band "Florian-Ronne 29 -20"

Fahrzeugdaten:
Fahrgestell-Hersteller Mercedes Benz
Fahrgestell-Typ 608 D
Aufbau-/Ausbau-Hersteller Metz
Baujahr / Indienststellung 1981 / 1981
 

 

   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.